Herren 1 – VGF mit völlig neuem Gesicht

Harry Schlegel verstärkt die Marktredwitzer Volleyballer, aber Daniel Vogt und Yannick Klement haben den Verein überraschend verlassen. Nur noch vier Wochen sind es bis zum ersten Spieltag in der dritten Liga Ost, der beim Zweitligaabsteiger in Zschopau beginnt.

Bis zum Drittliga-Start warten auf die VGF Marktredwitz noch etliche Vorbereitungsturniere. Das erste findet am Wochenende in Schwaig statt, wo die Mannschaft auf einige Zweitligisten (Dachau, Grafing, Schwaig, Kempfenhausen) und auf bekannte Mannschaften aus der dritten Liga (Eltmann, Dresden) trifft. Es wird eine erste kleine Standortbestimmung sein, denn innerhalb des Teams hat sich viel geändert. Sage und schreibe sieben Abgänge hat die VGF zu kompensieren. Björn Dehler und Christoph Angermann treten aus beruflichen Gründen kürzer. Yosvany Contreras ist in der Schule stark eingespannt. Michael Spannig und Milan Cernousek verstärken die zweite Herrenmannschaft. Daniel Vogt wechselt zum Ligakonkurrenten nach Eltmann und der Hofer Yannick Klement geht nach Schwaig in die 2. Bundesliga. Dem gegenüber stehen aktuell vier Neuzugänge. Ein fünfter ist noch offen, wird aber aller Voraussicht nach kommende Woche über die Bühne gehen.

Eingespieltes Trio

Mit Radek Schwob, Petr Konopka und Vaclav Orsuliak kommt ein eingespieltes Trio nach Marktredwitz. Die drei Volleyballer spielen quasi schon seit Kindesbeinen an zusammen und verstehen sich blind. Zudem konnten die Verantwortlichen noch Harry Schlegel vom SV Schwaig gewinnen. Er gilt als echter „Brecher“ im Angriff und wird in diesem Jahr viel Verantwortung übernehmen. Zu den aktuell vier Neuen gesellen sich noch Joschi Liebscher, Jan Forst, Jan Liebscher und Marko Knauer. Ein kleiner Kader also, wobei alle Spieler erfahren und „hungrig“ sind. Auch in der Liga hat sich einiges getan. Die Zuschauer dürfen sich auf fünf neue Mannschaften freuen. Aus der zweiten Liga kommen Zschopau und Niederviehbach, aus den Regionalligen München, Mühldorf und Jena. In der kommenden Woche steht am Freitag um 20 Uhr ein Trainingsspiel gegen den Regionalligisten aus Hirschau an, bevor es am Samstag nach Oelsnitz zu einem Blitzturnier geht. Beim Spiel am Freitag können sich interessierte Zuschauer
einen ersten Eindruck von der diesjährigen Mannschaft machen.

Quelle: Frankenpost

Der Eintrag wurde in der Kategorie Herren 1 gepostet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
13 + 12 =