Damen III – Sieg und Niederlage zum Auftakt

VGF III – SG Arz./Mitt II   1:3 (26:24, 15:25, 17:25, 20:25) in 97 Minuten
VGF III – VG Hof III   3:1 (25:19, 23:25, 25:21, 25:19) in 92 Minuten
Zuschauer: geschätzte 40

Mit einem großen Kader von 11 Spielerinnen konnte die VGF beim Heimspiel in der Sebald Halle auflaufen. Gegen eine starke Spielgemeinschaft Arzberg/Mitterteich hielt man lange mit und verlor etwas unglücklich trotz einer Spitzenleistung. Im Zweiten Spiel tat man sich lange gegen einen unangenehmen und schwer zu spielenden Gegner aus Hof sehr schwer, behielt aber die Nerven und gewann dann auch verdient.

VGF III – SG Arzberg/Mitterteich
Lange dauerte es bis die neu formierte VGF ins Spiel fand und schnell lag man mit 0:6 und 5:12 zurück. Doch zur Satzmitte hin fing der VGF Motor an rund zu laufen und Punkt für Punkt kämpfte man sich heran. Auch noch so hart geschlagene Angriffe der Gegner wurden perfekt abgewehrt und aus einer soliden Annahme heraus konnte Zuspielerin Anna Grünler die Bälle perfekt verteilen. Reihenweise gab es nach vielen tollen Aktionen Szenenapplaus von den zahlreichen Fans. Nach zwei abgewehrten Satzbällen des Gegners belohnte man sich mit einem viel bejubelten Satzgewinn. Diesen Schwung konnte man in den nächsten Satz mit nehmen und hielt anfangs gegen die körperlich überlegenen Kontrahenten sehr gut dagegen. Ein Durchhänger zur Satzmitte führte dann allerdings zu einem 8:16 Rückstand von dem man sich nicht mehr erholte. Im Dritten kam dann der an diesem Tag berüchtigte Kampfgeist und man wollte unbedingt in den Tie Break. Lange gestaltete sich der Satz ausgeglichen und tolle Aktionen erfreuten jedes Volleyball Herz. Kein Team konnte sich absetzen und die VGF Mädels fischten Bälle aus der hintersten Hallenecke zurück ins Feld. Leider fehlte nun etwas das Glück und Netzroller fielen ins Feld, während unsere Bälle knapp im aus landeten, wodurch der Vierte an den Gast ging.
Trotz Niederlage zeigte die VGF eine Spitzenleistung und hätte mit etwas mehr Glück und ein paar weniger Eigenfehler mindestens einen Punkt holen können, welcher auch verdient gewesen wäre.

VGF III – VG Hof III
Vermutlich noch die Niederlage im Kopf tat sich die VGF Anfangs wiederum sehr schwer und konnte erst zur Satzmitte entscheidend in Führung gehen, welche bis zum Ende nicht mehr in Gefahr war. Mit dieser 1:0 Satzführung fühlte man sich vielleicht etwas zu sicher und es schlichen sich kleine Fehler ein, welche zum etwas unnötigen Satzverlust führten. Auch der Dritte begann sehr zäh, aber zur Satzmitte konnte man sich mit 4 Punkten absetzen und verteidigte diesen knappen Vorsprung bis zur 2:1 Satzführung. Mit der Gewissheit schon sicher einen Punkt zu haben flog der Ball wieder kontrolliert in den VGF Reihen von Annahme über Zuspiel mit harten Angriffen ins gegnerische Feld. 19:10 lautete es zwischenzeitlich und der Coach hatte die Möglichkeit Nachwuchsspielerin Julia Mai ein paar Einsatzminuten zu geben.

Für die VGF spielten:
Lena Judas, Hanna Purucker, Celine Sammet, Winona Fröhlich, Clara Kestler,
Emily Fux, Anna Grünler, Xena Bruckner, Julia Mai, Krissi Saib, Anne Schreyer

Der Eintrag wurde in der Kategorie Damen 3 gepostet

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.