Damen 2 – VGF stark im Tie-Break

Gesundheitlich angeschlagen und ohne zwei Stammspieler erkämpfte sich die VGF in der Bezirksliga immerhin einen weiteren Sieg.

BSV Bayreuth 3 – VGF Marktredwitz 2  2:3
(17:25/25:27/26:24/25:20/15:7) in 118 Min.

Aus unerklärlichen Gründen startete die VGF zaghaft und ohne Selbstbewußtsein in das Rückspiel gegen den BSV. Erst im dritten Durchgang kehrte allmählich die Spielfreude zurück. Im Tie-Break zeigte sich das Team erneut stark und holte wieder 2 Punkte.

VGF Marktredwitz 2 – SC Memmelsdorf  0:3
(10:25/17:25/26:28) in 66 Min.

Im zweiten Spiel musste die VGF aus personellen Gründen umstellen und Libera Julia Dötterl auf die Außenangreifer-Position rutschen. In dieser neuen Aufstellung gelang gegen starke Memmelsdorfer zunächst wenig. Dennoch hätte es wiederum in dritten Satz fast zu einem Sieg gereicht.

Mit nunmehr fünf Siegen aus sechs Partien können sich die Rawetzer ganz entspannt auf den nächsten Spieltag vorbereiten, der am kommenden Sonntag in der Sebald-Halle stattfindet.

Es spielten: Dörfler, Dötterl, Krämer, Nachbar, Sommerer, Stehbach, Urbanczyk

Der Eintrag wurde in der Kategorie Damen 2 gepostet

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.