Damen 2 – VGF beim Heimspiel souverän

Nur jeweils eine gute Stunde benötigte die VGF, um die beiden Gegner Schnabelwaid und BSV Bayreuth 3 aus der Halle zu fegen.

VGF Marktredwitz 2 – FSV Schnabelwaid  3:0
(25:20/25:18/25:14) in 65 Min.

Die unangenehm zu spielenden Schnabelwaider konnten zwar in jedem Durchgang bis etwa zu Satzmitte mithalten, dann setzte sich aber doch die spielerische Überlegenheit der Rawetzer durch. Diese spielten wegen Personalmangel in einem ungewohnten System mit zwei Zuspielern, was aber der Spielfreude keinen Abbruch tat.

VGF Marktredwitz 2 – BSV Bayreuth 3  3:0
(25:19/25:16/25:19) in 66 Min.

Gegen Bayreuth hatte die Zuschauer während des ganzen Spiels nicht dass Gefühl, dass die VGF ernsthaft gefährdet sein könnte. Besonders die beiden Mittelblocker Steffi Rieß und Sophia Jena punkteten zuverlässig.

Mit den beiden souveränen Siegen wahrte die VGF die Chance auf den dritten Tabellenplatz, muss dabei jedoch auf einen Ausrutscher vom BSV Bayreuth 2 hoffen.

Es spielten: Ernstberger, Jena, Krämer, Stehbach, Urbanczyk, Zehrer, Rieß

Der Eintrag wurde in der Kategorie Damen 2 gepostet

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.